gepostet vom CJD Baden-Württemberg am 04.03.2020
CJD Barrierefreiheit BITV Zugänglichkeit Gleichstellung Inklusion

Richtlinien für die Zugänglichkeit

Im CJD Baden-Württemberg versuchen wir die einzigartigen Bedürfnisse und Perspektiven jedes Lernenden zu verstehen und zu respektieren. Wir schätzen jeden Lernenden und sind bestrebt, innerhalb des CJD eine führende Rolle bei der Erweiterung des digitalen Zugangs zu allen, einschließlich Lernender mit Beeinträchtigungen und Behinderungen, zu übernehmen. Es ist daher das Bestreben des eLearning Centers sicherzustellen, dass unsere Webseiten, mobile Anwendungen und Plattform für Menschen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen zugänglich sind. Wir haben zum Ziel zugängliche Inhalte zu entwickeln und zu veröffentlichen. Um dieses Ziel zu erreichen, implementiert das eLearning Center mehrere Initiativen, darunter:


Initiative

  • Konformität der Lernsoftware des CJD Baden-Württemberg mit dem Web Content Accessibility Guidelines ("WCAG") 2.0 A, veröffentlicht vom World Wide Web Consortium;

  • Nutzung von Autorenwerkzeugen, um es uns als Inhaltsanbieter zu ermöglichen, Kursinhalte in einem Format zu veröffentlichen, das WCAG 2.0 AA für Webinhalte entspricht;

  • Weitergabe dieser Richtlinien an Inhaltsanbieter und Inhalte der digitalen Lernumgebung und des technisches Support-Personals für https://moodle.fis-bw.de, unsere mobilen Anwendungen und unsere Web-Plattformen / -präsenzen;

  • Verlinkung zu dieser Richtlinie von der Homepage https://moodle.fis-bw.de, Aufforderung und Bereitstellung einer Methode zur Übermittlung von Feedback und Bereitstellung einer Methode zur Kontaktaufnahme mit sachkundigem Personal;

  • Entwicklung und Verbreitung von Accessibility Best Practices Anleitungen für Inhaltsanbieter;

  • Ernennung eines/r Koordinators/in für die Zugänglichkeit von Websites, der/die über Kenntnisse in Bezug auf die Standards für die Zugänglichkeit von Websites und die digitale Zugänglichkeit verfügt, für die Koordinierung der Verantwortlichkeiten der digitalen Lernumgebung in Bezug auf die Zugänglichkeit verantwortlich ist und für die Entwicklung der Leitlinien für bewährte Verfahren zur Zugänglichkeit verantwortlich ist;

  • Änderung der Richtlinien zur Priorisierung von Fehlerbehebungen bei der Zugänglichkeit, um sicherzustellen, dass sie mit der gleichen Priorität behoben werden, wie jeder andere gleichwertige Funktionsverlust für Personen ohne Beeinträchtigungen und Behinderungen;

  • Beibehaltung eines oder mehrerer sachkundiger Berater für Barrierefreiheit auf Websites, die für die jährliche Bewertung der digitalen Lerninhalte, unserer mobilen Anwendungen und unserer Plattformen verantwortlich ist/sind; und

  • jährliche Schulungen für die Inhalte und Funktionen der digitalen Lernumgebung und das technische Supportpersonal zur Sicherstellung von https.//moodle.fis-bw.de, unseren mobilen Anwendungen und unserer Plattformen in Übereinstimmung mit WCAG 2.0 A.

Das eLearning Center hat diese Initiativen zur Zugänglichkeit ergriffen, um den Zugang zu qualitativ hochwertiger Bildung für alle zu erweitern und die Anbieter von Inhalten, von denen viele nach den Zugänglichkeitsgesetzen unabhängige Verpflichtungen haben, bei der Bereitstellung von Inhalten in zugänglichen Formaten zu unterstützen.

Das eLearning Center fordert die Anbieter von Inhalten auf, die Zugänglichkeit in die auf moodle.fis-bw.de veröffentlichten Kursinhalte aufzunehmen, um den unterschiedlichsten Anforderungen von Lernenden mit Beeinträchtigungen und Behinderungen gerecht zu werden.

Wir werden weiterhin viel Zeit und umfangreiche Ressourcen investieren, um Moodle und unsere Plattformen deutlich zu verbessern. Bitte richten Sie Fragen oder Vorschläge zur Verbesserung der Zugänglichkeit unserer Website und Plattformen an den Leiter des eLearning Center steve.funke@cjd.de

Wir freuen uns über Ihr Feedback.